AG Internet

Die Entwicklung einer Internetpräsenz in der Abt. Oberberg (Stand 2013)
Mehrere Jahre lang, ab etwa dem Jahr 2000, trafen sich die Mitglieder einer ersten AG Internet mehrmals im Monat mit der Absicht, Informationsgehalt und -darstellung einer zukünftigen Seite in Grundzügen zu entwerfen und zu entwickeln. Wesentliche Fragen betrafen anfangs die Alternative einer mehr statischen oder einer sich laufend verändernden dynamischen Präsenz. Letztere würde, so zeigte es sich schon damals, in starkem Maß Zusammenarbeit und Mitarbeit einfordern und es stellte sich die Frage der Ressourcen. Es lief das Gespräch damit schnell auf die Frage nicht nur nach der Zielgruppe, sondern auch nach der möglichen Nutzung im Rahmen der Vereinsarbeit hinaus. Ging es in erster Linie darum, den Verein nach Draußen darzustellen oder die Arbeit, auch in den Arbeitsgruppen, intern zu entwickeln und zu fördern? Beides hieß es im Auge zu behalten, auch wenn die damaligen technischen Voraussetzungen einer Umsetzung noch nicht im heutigen Umfang gegeben waren. Es gab demzufolge mit der VHS zusammen ein frühes Angebot an die Vereinsmitglieder, sich fehlende Kenntnisse im Umgang mit dem Medium und seiner Nutzung zu erwerben. Ließ sich doch erkennen, dass die Neigung, sich des neuen Mediums zu bedienen, innerhalb des Vereins wie auch in den übrigen Abteilungen zunächst wenig entwickelt war, was in der Breite eine Generationenfrage und eine Frage der Geräteausstattung sowie der Bereitschaft zur Mediennutzung war.
Die erste entstandene Webpräsenz wurde danach in Einzelarbeit und im Kontakt mit den jeweiligen Providern, zuletzt der Firma Vorländer, Nümbrecht, fortentwickelt. Als wichtigste Ergänzung erwies sich der Teil Aktuelles, wo über 10 Jahre hinweg die Tätigkeit des Vereins in der Durchführung des Jahresprogramms in Schrift und Bild ausführlich dargestellt werden konnte. Diese Berichte werden im neuen Auftritt unter dem Menüpunkt Vereinsgeschichte, nach Jahrgängen geordnet, nachlesbar sein.
Der Wandel der Designvorstellungen im kommerziellen Webgeschehen und die neuen Webtechniken führten seit etwa 2 Jahren zu dem Wunsch einer neuen Webpräsenz. Dass auch die übrigen Abteilungen sich inzwischen im Netz darstellten und der Hauptverein die Frage eines abgestimmten Auftritts aller Abteilungen diskutierte, beförderte diesen Wunsch. Dem konnte mit der vorliegenden Umarbeitung, die sich eines CMS Systems bedient, entsprochen werden.

Kurt Hamburger
Webbeauftragter 1999-2012

Kontakt:
K. Hamburger
Sonnenwinkel 12
51545 Waldbröl
Tel 02291-4245,
e-Mail: k.hamburger@online.de